Datenrettung Hardware RAID und Software RAID

RAID 0 (Redunant Array of Independent Disks/ redunante Anordnung unabhängiger Festplatten)

RAID 0 wird auch als „Die Kraft der zwei Herzen“ bezeichnet.

Ein RAID 0 besteht aus mindestens zwei gleich grossen Festplatten.
Die Daten werden mit dem “Striping“  Verfahren verarbeitet das heisst: Die beiden Festplatten teilen sich die Arbeit und die Daten werden abwechselnd auf beiden Festplatten gespeichert.
Bei einem RAID 0 werden 100% der Kapazität aller Festplatten gebraucht.

Vorteile eines RAID 0:

  • Bei einem RAID 0 kann man auf die ganze Kapazität zugreifen der Festplatten, hat man z.B. zwei Festplatten mit 120MB im System kann man auf die volle 240 MB beider Festplatten zurückgreifen.
  • Da die beiden Festplatten sich die Arbeit teilen, ist die Geschwindigkeit viel schneller und die Leistung somit höher als bei einer einzelnen Festplatte.
  • Grosse Mengen an Daten können gespeichert werden

Nachteile eines RAID 0:

  • Fällt eine Festplatte aus, sind alle Daten verloren auch die Daten von der intakten Festplatte
  • Die Ausfallwahrscheinlichkeit bei einem RAID 0 ist grösser als bei den anderen RAIDs.
  • Die Festplatten im RAID 0 lassen sich nicht in anderes System einbauen um die Daten wieder herzustellen.

 

Anwendung eines RAID 0:

Das RAID 0 eignet sich ausschliesslich zur Geschwindigkeitssteigerung. Das RAID ist eher für einen Zwischenspeicher von grossen Datenmengen geeignet, nicht als Dauerhafte Aufbewahrung wichtiger Daten gedacht. Geeignet ist das RAID 0 z.B für Videogames, Kamera Aufnahmen oder bei der Videoverarbeitung.

Datenrettung eines RAID 0:

Die Sektoren der Festplatten werden geklont, so müssen die Originalen Festplatten nicht angetastet werden. Alle anderen Aktionen, welche zur Datenwiederherstellung nötig sind werden auf den erstellten Images ausgeführt.

Persönliche Daten wiederherstellen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Danke für Ihre Unterstützung
Author Rating
51star1star1star1star1star